Herzlich willkommen in der Wuppertaler Kindertafel

Seit Juli 2007 besteht unsere »Kindertafel«.

In Deutschland gibt es viele Kinder, die nicht genug zu essen haben. Dies wird von vielen Menschen nicht wahrgenommen oder auch verdrängt. Armut ist nicht immer der einzige Grund.

Unsere Kindertafel versucht genau hier anzusetzen und Kindern, in entspannter Atmosphäre, Rückhalt zu bieten. So sorgen unsere ehrenamtlichen Erzieherinnen dafür, dass den Kindern das Leben nach der Schule angenehmer gestaltet wird.

Die Kinder bekommen bei uns jeden Tag unter der Woche ein warmes Mittagessen. Im Anschluss können sie unter Aufsicht unserer Mitarbeiter ihre Hausaufgaben erledigen oder gemeinsam mit anderen Kindern spielen. Von anfangs acht bis zwölf Kindern, finden sich mittlerweile zwischen 35 und 40 am Tag bei der Tafel ein.

Wo und Wann:

Sie finden uns in den neuen Räumen im Rauen Werth 18.

 

Öffnungszeiten

Schulzeiten

Montags – Freitags

12:00 bis 16:30 Uhr

Schulferien

Montags – Freitags

10:00 bis 16:30 Uhr mit Frühstück

Der Kindertafel-Flyer zum Download und Ausdruck

Sie erhalten unseren Flyer direkt bei der Wuppertaler Tafel oder können Ihn sich herunterladen und ausdrucken.

Der Weg zur Wuppertaler Kindertafel

Bitte beachten Sie, dass der Zugang zur Wuppertaler Kindertafel über den Rauen Werth 18 und nicht über den kleinen Werth wie zur Wuppertaler Tafel führt. Wenn Sie den Plan anklicken, wird er vergrößert dargestellt. Im Plan sind auch Adresse und die Verbindungen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln angegeben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Kontakt: Kindertafel(at)wuppertaler-tafel.de

Menschen für die
Tafel

 

 

Möchten Sie auch etwas für Bedürftige tun?

Aktuelles:

WSV und Horst-Buhtz-Stiftung helfen

WSV und Horst-Buhtz-Stiftung helfen bei der Tafel

Ausser den Mahlzeiten, ausgegeben von Herrn...

LIDL spendet 1000 €

Eine Spende von 1000 Euro für die Wuppertaler Tafel

Neueröffnung der LIDL-Filiale in Wuppertal,...

Rudolf-Steiner-Schüler zu Besuch

Am 21.-23.11.17 durften wir in der Kindertafel einige Schüler der Rudolf-Steiner-Schule begrüßen,...