Medimobil

Das jetzige Medimobil verdankt die Tafel der Notfallrettung Kiesling.

Drei Tage die Woche ist das Medimobil unterwegs, um für bedürftige Menschen ein Mindestmaß an medizinischer Versorgung sicherzustellen. Bei jeder Fahrt versorgen Ärzte, Krankenpfleger und Krankenschwestern Menschen, die ansonsten ohne ärztliche Hilfe auskommen müssten.

Zeit mit Menschen, die sonst keinen haben, zu verbringen, das ist vielleicht der wichtigste Dienst unseres Medimobils. Menschliche Wärme brauchen unsere Patienten mindestens so dringend wie Schmerztabletten, Mittel gegen Erkältung und Asthma, Wundsalben und Antibiotika. Wie oft kann ein persönliches Gespräch wieder Mut machen, den Kampf gegen Alkohol und Drogen aufzunehmen.

Die Notfallrettung Kießling legte 1996 den Grundstein für das Medimobil, indem sie das erste Fahrzeug gespendet hat.

 

An diesen Tagen ist das Medimobil im Einsatz

Mittwoch

Remscheid

Donnerstag

Wuppertal

 

Helfen, wie Sie es am besten können

Tun Sie einfach das, was Sie am besten können: Spenden Sie an die Wuppertaler Tafel oder sammeln Sie in Ihrer Apotheke Medikamente. Fahren Sie als Arzt oder Krankenschwester mit dem Medi-Mobil durch Wuppertal, Solingen oder Remscheid und erleben Sie, dass ehrenamtliche Hilfe eine große persönliche Bereicherung für Sie sein kann. 

Kontakt: MediMobil(at)wuppertaler-tafel.de

Menschen für die
Tafel

 

 

Möchten Sie auch etwas für Bedürftige tun?

Aktuelles:

Kinder helfen Kindern

Karla und Julius Hüsing, 7 und 9 Jahre alt, haben beim privaten Hoffest in Sprockhövel-Herzkamp für...

Richtfest der Stiftung Wuppertaler Tafel

Montag, 26.06.2017

Die „Stiftung Wuppertaler Tafel“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, den...

Bundesfreiwilligendienst – freie Plätze

BFD bei der Wuppertaler Tafel

Die Wuppertaler Tafel bietet ab Juli / August / September 2017...